Sportliche Neujahrsvorsätze? So setzt du sie im nächsten Jahr garantiert um!

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu und allmählich werden die Vorsätze für 2021 lauter. Abnehmen, Muskeln aufbauen, einen Halbmarathon laufen – wir sind ja immer gern kreativ und ehrgeizig, wenn es darum geht, Pläne zu schmieden. Anders sieht es hingegen aus, wenn die Pläne wirklich in die Tat umgesetzt werden sollen. Wirklich wundern tut uns das nicht:

Wenn man es mal nüchtern und ohne Feuerwerk betrachtet, ist ein Jahreswechsel auch nichts anderes, als ein Sprung von einem Donnerstag auf einen Freitag, einen Samstag auf Sonntag, oder welchen Tag auch immer. Warum sollten wir da also auf einmal schlagartig mit dem Glas Sekt und einem „Frohes Neues“ zu einem anderen Menschen werden? Veränderungen kosten Kraft und Zeit, keine Liste mit ehrgeizigen Vorsätzen. Die können, im Gegenteil, sogar kontraproduktiv sein: Setzen wir uns zu sehr unter Druck, laufen wir Gefahr, uns zu überfordern. Bedürfnisse bleiben auf der Strecke und so wundert es nicht, wenn schon nach ein paar Wochen voller Enthusiasmus resigniert das Handtuch geschmissen wird.

Wenn du den Wunsch nach körperlicher Veränderung verspürst, solltest du nicht auf Silvester warten. Schnür direkt die Joggingschuhe und fang an, an deinen sportlichen Zielen zu arbeiten. Spätestens im neuen Jahr, sobald wir wieder öffnen dürfen, helfen wir dir gern dabei, und überlegen gemeinsam mit dir, welche Ziele für dich umsetzbar sind, damit du dich 2021 nicht übernimmst und dauerhaft an dir arbeiten kannst.

So fällt es dir leichter, dranzubleiben:

• Zwischenziele und Meilensteine

Es ist viel leichter, sich für eine Sache zu begeistern, wenn man Erfolg hat. Setze dir deshalb Zwischenziele und Meilensteine. Plane ganz genau, was du zu wann erreichen willst. Wir helfen dir dabei mit einem progressiven Plan, den wir regelmäßig gemeinsam mit dir aktualisieren.

• Visualisiere dein Ziel

Wie fühlt es sich an, wieder in die Lieblingsjeans zu passen? Versuche dich in die Situation zu versetzen, in der du dein Ziel erreicht hast. Wenn du dir zum Beispiel vorgenommen hast, wieder regelmäßig Sport zu treiben, stell dir vor, was es wohl für ein Gefühl ist, mit drei Kilo weniger und einer verbesserten Kondition die Treppe hochzusteigen. Fühlt sich gut an, oder?

• Such dir Gleichgesinnte

Zusammen fällt es leichter, am Ball zu bleiben – so hast du immer jemanden, der dich motiviert, wenn du mal einen Durchhänger hast. Und zusammen zu trainieren – mit Abstand natürlich – bringt ja bekanntlich eh doppelt Spaß.

• Plane feste Termine ein

Damit deine Vorsätze nicht einfach nur Vorsätze bleiben, versuche sie zur Gewohnheit zu machen. Plane die Tage, an denen du trainieren willst, fest ein und trage sie dir am besten direkt in deinen Terminplaner ein. So wirst du immer daran erinnert, an deinen Zielen zu arbeiten.

• Fange jetzt an

Du brauchst keine neue Woche und keinen Jahreswechsel, um deine Gewohnheiten zu ändern. Jeder Tag ist eine neue Chance. 

ENTDECKE DAS ELBGYM

PERSÖNLICH UND KOSTENFREI

Bei uns bist du richtig. Ob Anfänger oder Athlet, wir bringen dich deinem Ziel näher. Lerne in einem begleiteten Training oder Beratungsgespräch unsere Leistungen und Kompetenzen kennen.

Mit dem Absenden der Daten stimmst du unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen zu.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner